• Hilfe
  • Login

ambulant – stationär

Veröffentlicht am:

Kurz nachgefragt: Integration digitaler Prozesse in der Pflege

News Vorschaubild
News Vorschaubild

Im Gespräch mit Diana Herrmann 

Die Analyse und Evaluation von Prozessen stehen in engem Zusammenhang mit der Digitalisierung der Pflege. Diana Herrmann, Organisationberaterin bei der contec GmbH, hat sich unter anderem auf das Pflegeprozessmanagement spezialisiert und berät Unternehmen zur Integration digitaler Prozesse. Im Kurzinterview mit MEDIFOX DAN teilt sie spannende Einblicke:

 

Digitalisierung ist auch in diesem Jahr wieder ein Thema, über welches die Pflegebranche stark diskutiert. Warum ist es aus Ihrer Sicht wichtig, sich als Betrieb mit der fortschreitenden Digitalisierung zu beschäftigen?

Als Beraterin im Bereich der Gesundheits- und Sozialwirtschaft ist es für mich immer wichtig, Digitalisierung ganzheitlich zu betrachten. Es gibt nicht die eine Lösung. Daher müssen sich Einrichtungen bewusst machen, worauf sie ihren Fokus legen und welche Herausforderungen Sie jetzt angehen wollen. Dabei sind es vor allem die Prozesse, die sich Einrichtungen anschauen müssen. Zur Veranschaulichung nehme ich gern das Symbolbild eines Eisbergs: Die glänzende Spitze sind die Tools zur Digitalisierung z.B. eine passende Pflegesoftware, aber was niemand von außen sieht, sind die Strukturen, die von den Einrichtungen klar definiert sein müssen.

 

Sie haben in Ihrer Tätigkeit als Beraterin schon viele Unternehmen kennenlernen dürfen. Welche Erfahrungen haben Sie aus den vergangenen Jahren mitnehmen können?

Tatsächlich kann man verstärkt beobachten, wie intensiv sich Einrichtungen mit der Digitalisierung auseinandersetzen. Meiner Meinung nach ist die große Lösung eine Software, denn damit beginnt alles. Ein tolles Beispiel ist adiutaByte. Im Rahmen des Projekts pulsnetz haben wir tolle Partner - unter anderem auch adiutaByte als Teil der MEDIFOX DAN Gruppe - mit an Bord, die zukunftsweisende Lösungen mit dem Potenzial anbieten, Prozesse zu optimieren und Zeitressourcen, die in der Pflegebranche ein großer Mangel sind, zu komprimieren.

 

Für Sie wird die Digitalisierung der Pflegebranche also auch weiterhin eine große Rolle spielen?

Ja, das Thema wird uns weiterhin begleiten. Es gibt immer noch Einrichtungen und Pflegefachpersonen, die der Implementierung digitaler Prozesse skeptisch gegenüberstehen. Ich denke aber, dass hier großes Potenzial besteht, denn es gibt immer mehr smarte Unternehmen wie MEDIFOX DAN, die sich für die Digitalisierung der Pflegebranche einsetzen und ich bin gespannt, wo sich die Pflege in Zukunft hinbewegt.

 

Schon gewusst?

Diana Herrmann ist für die aktuellen PflegeFaktisch-Folgen #82 und #83 zu Gast im Podcast und teilt im Gespräch mit unserer Fachexpertin Francesca Warnecke nicht nur ihr Know-how zu Prozessen, sondern auch Tipps und Tricks zur Umsetzung digitaler Prozesse in der Pflege. Jetzt reinhören!


Zurück